Dominik Ruisinger | Consultant – Trainer – Autor. Fragen, Anregungen, Projekte? Einfach kontaktieren +49.173.3054857.

All posts tagged Instagram

05 Jul 2018

Mei­ne Gedan­ken­spie­le: 10 Lese-Tipps aus dem Juni

Wie jeden Monat habe ich in mei­nen Gedan­ken­spie­len wie­der einen klei­nen Rück­blick erstellt – mit Bei­trä­gen, die mir posi­tiv auf­ge­fal­len sind und inter­es­san­te Ein­bli­cke ver­mit­telt haben u.a. zu SEO, Ale­xa und dem Influ­en­cer-Mar­ke­ting. 

+++++ In eige­ner Sache

+++++ In eige­ner Sache

28 Dez 2017

Insta­gram: War­um Moni­to­ring und Inter­ak­ti­on so wich­tig sind.

Ich fin­de es immer wie­der span­nend, wel­che The­men wir in unse­rer digi­ta­len Bla­se enga­giert dis­ku­tie­ren und wel­che bei der über­gro­ßen Mehr­heit aller Unter­neh­men und Insti­tu­tio­nen wirk­lich ange­kom­men und ins­be­son­de­re gelebt wer­den.

Neh­men wir eines der aktu­ell belieb­tes­ten Instru­men­te und Platt­for­men: Insta­gram. In unse­rer Bla­se wird unent­wegt von Insta­gram Live, Insta­gram Sto­ries und von jeder ach noch so win­zi­gen Ver­än­de­rung berich­tet – ob Live im Team oder Spei­chern von Sto­ries etc. etc. etc. Und die (über­gro­ße) Mehr­heit der Unter­neh­men? Fin­det Insta­gram zwar super, hat aber oft ent­we­der kein visu­el­les Mate­ri­al für ein regel­mä­ßi­ges Pos­ting oder kei­ne zeit­li­chen und/​oder per­so­nel­len Res­sour­cen für das pro­fes­sio­nel­le Bedie­nen des Kanals.

Das ver­ste­he ich zum Teil wirk­lich. Nur – und das wie­der­ho­le ich in jedem mei­ner Semi­na­re, Trai­nings, Coa­chings regel­mä­ßig: Das Bedie­nen von Kanä­len ist die Kür, die wirk­li­che Pflicht heißt Moni­to­ring. Und gera­de hier sitzt mei­ner Beob­ach­tung das größ­te Pro­blem, das sich auch mit man­geln­den Res­sour­cen oder feh­len­dem Mate­ri­al kaum erklä­ren lässt.

Der klei­ne Insta­gram-Ver­such

Ein Bei­spiel: Eini­ge haben es mit­be­kom­men. Ich habe die ver­gan­ge­nen zwei Wochen auf Bali und auf Gili Air – das liegt übri­gens hier in Indo­ne­si­en – ver­bracht. In die­ser Zeit war ich defi­ni­tiv nur auf Insta­gram aktiv, um eini­ge mei­ner visu­el­len Ein­drü­cke zu pos­ten – ob als Bild, als Sto­ry oder Live. Gleich­zei­tig habe ich ja Neu­gier­de als Berufs­krank­heit. Also habe ich mich gefragt: Wie aktiv sind denn die Mar­ken selbst auf Insta­gram, denen ich auf mei­ner Rei­se begeg­ne? Beob­ach­ten die auch ande­re Accounts? Oder sind das pure “Pos­ter”? Also habe ich immer wie­der die teils von den Mar­ken initi­ier­ten Hash­tags genutzt, die Mar­ken in die Tex­te inte­griert oder sie sogar mar­kiert: Klei­ne wie gro­ße Mar­ken: Flug­li­ni­en, Flug­hä­fen, Sze­ne-Bars etc.

Und die Reak­tio­nen auf mei­ne Pos­tings? Kei­ne. Nix. Nada. Not­hing. Nien­te. Kein Like, kein Kom­men­tar, kein Danke.Mmmmmm. Okay: Jetzt bin ich nicht der Beau­ty-Muckis-Six­pack-Vegan-Influ­en­cer mit 1 Mio. gekauf­ten, nein, natür­lich müh­sam erwor­be­nen Fans, die bei jedem mei­ner Posts gleich schrei­en „I Love you“, „Super“ son­dern eher spam­mä­ßig „I like your gal­le­ry“ oder „your feed is so ama­zing“. Nur: Wie ein­fach wäre es doch, auf die­se Wei­se mit mir als beken­nen­der Mar­ken-Fan in Kon­takt zu tre­ten, mit einem ein­fa­chen „Dan­ke“ mich stär­ker an ihre Mar­ke zu bin­den, auch ande­re so auf ihre Akti­vi­tä­ten auf­merk­sam zu machen und sich als wirk­lich leben­des Mit­glied der Insta­gram-Com­mu­ni­ty zu erwei­sen. War­um blei­ben sie lie­ber in ihrer Rol­le als „Ab-und-zu-Pos­ter“? Weil sie kein Moni­to­ring betrei­ben. Punkt. Dabei kos­tet das nicht ein­mal etwas!

Mein Fazit:

Die meis­ten schei­nen bis heu­te nicht ver­stan­den haben, dass Soci­al Media und Insta­gram nix mit purer Selbst­dar­stel­lung, son­dern mit Inter­ak­ti­on, Gedan­ken-Sharing und Com­mu­ni­ty-Leben zu tun haben soll­te. Dar­um auch mein Tipp an alle Bera­ter und Dozen­ten da drau­ßen: Lehrt erst­mal die Rele­vanz von Moni­to­ring und Inter­ak­ti­on, bevor es an die redak­tio­nel­len und visu­el­len Fein­hei­ten von Pos­tings geht. Denn die­se ändern sich ja so oder so fast täg­lich. ?

05 Mai 2017

Mei­ne Gedan­ken­spie­le: 10 Lese­tipps aus dem April

Stra­te­gie | Digi­ta­les Wis­sen: 7 Erfolgs­fak­to­ren einer Soci­al Busi­ness Stra­te­gie
Den Abschluss mei­ner 15-tei­li­gen Serie zur “Digi­ta­len Kom­mu­ni­ka­ti­ons­stra­te­gie” bil­det „The 7 Suc­cess Fac­tors of Soci­al Busi­ness Stra­te­gy“. Das Buch von Char­le­ne Li und Bri­an Solis lie­fert bis heu­te eine span­nen­de Road­map und einen her­vor­ra­gen­den Ori­en­tie­rungs­leit­fa­den gera­de für die Ent­wick­lung einer digi­ta­len Kom­mu­ni­ka­ti­ons­stra­te­gie.

Stra­te­gie | Das 5. P im Mar­ke­ting-Mix
Aus den ehe­mals eta­blier­ten 4P des Mar­ke­ting-Mixes sind mitt­ler­wei­le 5P gewor­den. Die­ser Bei­trag beschreibt, war­um “Peop­le” als 5. P gera­de im Dienst­leis­tungs­be­reich so wich­tig ist.

Medi­en­ar­beit | Kom­mu­ni­ka­ti­ons­zen­tra­le „News­room“: Was Sie wis­sen müs­sen
Gute Über­sicht: Was macht einen News­room aus? Und wel­che Her­aus­for­de­run­gen an Unter­neh­men sind damit ver­bun­den, bis ein News­room instal­liert wer­den kann?

Medi­en­ar­beit | Sei­ten­wechs­ler ver­än­dern die PR
Die klas­si­sche Unter­neh­mens­kom­mu­ni­ka­ti­on lief einst über den Gate­kee­per Jour­na­list, dann über Blog­ger und Influ­en­cer; und jetzt wer­den immer stär­ker Unter­neh­men selbst zu Medi­en. Dies ver­deut­licht Gun­nar Sohn in sei­nem Bei­trag am Bei­spiel Daim­ler.

IK | Unter­neh­men ver­säu­men es, Mit­ar­bei­ter zu Soci­al Media-Bot­schaf­tern zu machen
Inter­es­san­te Stu­die unter 1.000 Mit­ar­bei­tern: Vie­le Unter­neh­men haben kei­ne kla­re Stra­te­gie für den Ein­satz von Soci­al Media durch ihre Mit­ar­bei­ter.

Tumb­lr | Der heim­li­che Star unter den Soci­al Net­works
Ob heim­li­cher Star oder nicht: Auf jeden Fall zählt Tumb­lr bei uns wei­ter­hin zu den ver­nach­läs­sig­ten Netz­wer­ken. War­um man dies ändert soll­te, zeigt die­ser Bei­trag.

Insta­gram | Insi­de the Insta­gram Algo­rithm
Wie funk­tio­niert der Insta­gram Algo­rith­mus? Wie die­ser Vor­trag samt Ana­ly­se zeigt, ist Insta­gram “focu­sed on enga­ge­ment, and using any enga­ge­ment as an indi­ca­tor”. Auf­schluss­reich zu lesen.

Chat­bots | Wie Chat­bots gera­de den E‑Commerce ver­än­dern
Wel­che Rol­le spie­len Chat­bots im Han­del? Eine ganz Men­ge — gera­de mit Blick auf den Han­del der Zukunft -, wenn man sich die Bei­spie­le mal ansieht, die Olaf Kol­brück in sei­nem Bei­trag zusam­men­ge­stellt hat.

Künst­li­che Intel­li­genz | Vom Bot zum Bank­be­ra­ter
Vom Chat­bot zur Künst­li­chen Intel­li­genz: Sind Ban­ken auf dem Weg zur auto­ma­ti­schen Kun­den­be­treu­ung? Guter Bei­trag zu den nächs­ten Schritt samt eini­ger aktu­el­ler Bei­spie­le.

Kri­se | The 10 Pla­gues of Soci­al Media
Über­aus wahr und gut und kom­pakt zusam­men­ge­fasst: Aus­ge­hend vom United Air­lines Fail(s): Wel­che Soci­al Media Feh­ler wer­den immer wie­der began­gen?